Schülerzahl mehr als verdoppelt

OBERURSELER WOCHE, 10. September 2015 (Seite 15)

27 Kinder wurden am Dienstag am Urselbach-Gymnasium begrüßt. Zwei Klassen bilden den dritten Jahrgang der jungen Schule. „Nicht nur die Schüler, auch ich bin ein wenig aufgeregt“, sagte Talat Askin, Geschäftsführer des Urselbach-Gymnasiums.

Mit den beiden neuen 5. Klas- sen hat sich die Schülerzahl der Schule in freier Trägerschaft mehr als verdoppelt. Schulleiterin Anika Uhden verwies auf die Vielfalt von Arbeitsgemeinschaften im Ganztagsbereich und ver- sprach Hilfe, wenn es einmal Probleme, welcher Art auch immer, geben sollte. Sie selbst, die Fachlehrer und auch die pädagogische Mitarbeiterin, die in diesem Schuljahr ihre Arbeit am Gymnasium aufnimmt, würden immer ein offenes Ohr für die Belange der Kinder haben.